Heading Kraftwerk

Kraftwerk rendered Heads

Hier ein bisschen was zum Gucken für unsere Kraftwerk Aficionados: Rebecca Allen heißt die Computerkünstlerin, die für Kraftwerks Musique Non Stop die Köpfe der Bandmitglieder digitalisierte und animierte.

“Nowadays you can pretty easily digitize a 3-D object,” said Allen in an interview with Wired. “Back then, it was a very crafted process. I would have to put little pieces of tape over the models…. Then you put it in this reference cube, and then point by point you’d digitize.”

Ziemlich interessante Bilder, die einen daran erinnern, wie scheiss aufwändig es früher war, solche Sachen zu animieren. Ich hätte euch mit Hilfe eines kleinen Clips gerne auch noch das Resultat der Bemühungen ins Gedächtnis gerufen. Leider findet das die GEMA und/oder Kraftwerk doof und möchte das Ding lieber im Archiv verrotten lassen – kaufen kann man es nämlich auch nicht. Hoffentlich verklagen die mich nicht wegen des Renderings.

via WIRED

Posted by

Artur

1 comment Write a comment

  1. Oh mann, die Jungs turnen mich einfach an. Das Video geht sau ab. Cooles Ding, Arzurro.