Der “Schumi-Tower”

Nachdem wahrscheinlich das halbe Kerpener Strassennetz nach ihm benannt wurde, leiht Rekord-Weltmeister Michael Schumacher seinen Namen nun endlich auch einem Wolkenkratzer in Abu Dhabi. Somit folgt er dem Beispiel Niki Laudas und Boris Beckers, die ebenfalls prominente “Marken-Botschafter” fuer Immobilienprojekte an diesem Standort sind.

Michael Schumacher World Champion Tower

Vorgestellt wurde das Projekt auf der Cityscape Dubai, der groessten Immobilienmesse der Welt, die soeben zu Ende ging. Der “Schumi-Tower” soll einer von 7 Wolkenkratzern werden, die in Dubai geplant sind und seine 7 Weltmeistertitel repraesentieren.

Entworfen wurde es vom Laboratory for Visionary Architecture (LAVA), einer Gruppe junger deutscher Architekten, die vorher am Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart sowie am Water Cube in Beijing mitgearbeitet haben.

Die “Sports Legends Trilogy” – Tower sollen bis Ende 2010 fertiggestellt werden.

Niki Lauda Twin Towers

Boris Becker Business Tower

Hier noch ein weiterer link zu einem “niedlichen Beast”:

Nakheel Tower

und einem schwulstigen Video

http://www.nakheelharbour.com/

Posted by

sideburner

4 comments Write a comment

  1. “Sieht aus wie ´ne Lavalampe” war mein erster Gedanke beim Anblick von Schumis World Champion Tower. Ist die Anlehnung an den Namen der Architektengruppe (LAVA) etwa beabsichtigt? Aber nein, das soll jetzt keine Kritik an der Gestaltung sein, mir gefällt die Lampe von allen Türmen eindeutig am besten.

  2. Der Tower soll wohl unter anderem einem Pokal nachempfunden sein. Eine Lavalampe kommt dem aber auch sehr nahe. Der Schumi-Tower ist sicherlich der bessere der drei Sportlegenden-Tower.

    Hast du dir das Video vom Nakheel-Tower angesehen? Waere gespannt, was dir als erster Gedanke einfaellt, was der Typ unter seiner Dischdascha traegt…Der Tower selber mit seinen 1000m kann sich allerdings in aesthetischer Hinsicht eher hinten anstellen.